Dieses Video ist nicht kostenlos verfügbar.

Um dieses Video freizuschalten, benötigst du eine Premium-Mitgliedschaft oder erwerbe diesen Kurs einzeln.

   Premium Mitglied werden   Kurs einzeln kaufen

Deine erste Astralreise


Waldemar Mueller

Hallo Marco,

mal eine Grundlegende frage. Muss ich für die Körperliche Entspannung in der Schlafparalyse sein? Ich bin zwar sehr entspannt und spüre meinen Körper nicht, jedoch habe ich gemerkt das es doch ein Unterschied zur Schlafparalyse ist. In die komme ich nur schwer da ich, sobald ich merke das es anfängt, anfange stark zu atmen weil ich das Gefühl habe keine Luft zu kriegen. Hast du da irgendwelche Tipps?

Würde mich freuen! :)

Marko Huemer

ja das sind zwei unterschiedliche zustände... das gefühl keine luft zu bekommen ist unerträglich. mache dir bewusst, dass du da schon im astralkörper bist und nicht atmen musst. gewöhne dich an den zustand, dann kommt das gefühl nicht mehr. übe vl. unter wasser

Timo Mueller

Wird Chapter 5 später freigeschaltet?

Marko Huemer

Ja das Chapter wird bald kommen ;)

Fabi Christiansen

Moin du ich habe eine Frage ein Anliegen:
Ich beschäftige mich gerade sehr mit meiner Zirbeldrüse und dem dritten Auge ich bin soweit das ich wenn ich nun mich hinlege (Ziel eine astralreise zu machen) und sofort kann ich visualisieren bzw beobachte die Formen und Muster wodurch ich in 10-15 min meinen astral Körper spüre so und jetzt kommt's ich rotiere wohl mit meinen astral Körper die ganze Zeit um mein physischen Körper ich merke richtig wie ich mich schnell drehe und kann dabei das Universum an den Seiten sehen also ich erzeuge sozusagen einen vertikalen Tunnel um mein Körper ABER ich komme einfach nicht weiter weiss nicht wie ich dort austreten soll ich hoffe du hast eventuell gleiche Erfahrungen oder könntest mir Tipps geben das wäre super hilfreich komme dort nämlich nicht weiter danke !!!lg

Marko Huemer

probiere mal eine andere technik als die rotier-technik... ich empfehle dir vor den übungen ein wenig ca. 30 min zu meditieren, so bringst du mehr bewusstsein und kontrolle in den astralkörper rein. und wenn du drin bist, sage dir "volle kontrolle - sofort!"

Fabi Christiansen

Vielen Dank ! Nur das witzige ist ich Wende nichts an sondern komme von alleine in die Rotation aber ich werde mal dein rat probieren:-) lg

Burkhard H

Hallo, nachdem die Übungen zusammengestellt sind, wie lange sollte ich mit dieser Übungszusammenstellung üben bevor ich einzelne Teile evtl. variiere? Ich selbst würde einen Monat dafür ansetzen bevor ich sage jenen Punkt ändere ich jetzt oder sollten schon früher Fortschritte erkennbar sein? Gruss Burkhard

Marko Huemer

das ist ganz dir überlassen, ich habe nach einer woche alle durch gehabt und mich dann für meine entschieden... muss aber sagen, dass ich mehrmals am tag geübt habe (am tag klappen Astralreisen übrigens einfacher als in der nacht, da man da schon mehr bewusstsein hat als in der nacht), doch am Tag muss man halt lernen sich mit selbsthypnose in delta/schlafzustand zu versetzen...

Möchtest du kommentieren? 

Zur Kursübersicht